Stellenangebote

Praktikum im
Ausstellungssekretariat

Die Kunsthalle München sucht regelmäßig und für die Dauer von drei Monaten eine Praktikantin/einen Praktikanten für das Ausstellungssekretariat. Dabei sollte es sich um ein Pflichtpraktikum, bzw. ein studienbegleitendes und freiwilliges Praktikum oder ein Orientierungspraktikum handeln. Generell ist die Beschäftigung als Vollzeitstelle ausgelegt, eine Vereinbarkeit mit dem Studium ist jedoch ausdrücklich gewünscht.

Aufgabenbereich

Im Tagesgeschäft assistieren Sie in allen Bereichen des Ausstellungssekretariats, bei der Organisation von Führungen und Veranstaltungen und bei allgemeinen Verwaltungstätigkeiten. Darüber hinaus erhalten Sie Einblicke in die praktische Realisierung einer Ausstellung und assistieren aktiv beim Ausstellungswechsel. Sie unterstützen die Kuratorin und die wissenschaftlichen Projektbetreuerinnen bei der Konzeption und Planung neuer Projekte. Im Laufe des Praktikums durchlaufen Sie alle Abteilungen der Kunsthalle.

Anforderungen

Im Idealfall studieren Sie Kunstgeschichte oder einen vergleichbaren Studiengang mit kulturhistorischem Schwerpunkt und haben bereits erste Praxiserfahrungen gesammelt. Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen PC-Programmen und verfügen über gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch. Sie arbeiten gerne im Team und sind offen, freundlich und belastbar.

Dauer, Arbeitszeit und Vergütung

Die Praktikumsdauer beträgt in der Regel 3 Monate, um Studierenden einen möglichst guten Einblick in den Alltagsbetrieb eines Ausstellungshauses geben zu können. Die Arbeitszeit ist von Montag bis Freitag 9–17 Uhr, bzw. von 10–18 Uhr. Die Vergütung beträgt € 450/Monat.

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung, gerne auch per E-Mail an kontakt@kunsthalle-muc.de. Für weitere Fragen erreichen Sie uns unter T + 49 (0)89 / 22 44 12.